Geschrieben von Christian Schnettelker

Schlagwörter: ,

Zeit vertrödeln

Habe festgestellt, dass es sehr entspannend sein kann, etwas Zeit mit einer aufwendigen digitalen Foto-Überarbeitung zu „vertrödeln“. Der Frust über undankbare, drängelnde Kunden, das nervtötende Brummen des Kompressors der Büronachbarn und den immer näher rückenden Termin zur Abgabe der Steuererklärung 2014 ist für ein paar Stunden komplett vergessen. Hier mein fertiges Werk:
Bildbearbeitung
Das Original-Bild, aufgenommen hier in Essen auf dem Weg ins Büro, war mir zu unspektakulär und insgesamt langweilig. Insbesondere bin ich, wie man unschwer erkennen kann, ein Fan eines möglichst blauen Himmels, der mir an diesem Tag allerdings nicht vergönnt war.

Einmal mit der Optimierung angefangen ist es wie mit den Chips – man kann nicht aufhören, bis die Tüte leer bzw. das Bild perfekt ist. Ich zumindest nicht. Hier die unbearbeitete Original-Aufnahme:

Bildbearbeitung
Dazu braucht man nur ein gängiges Graphikprogramm, ein paar Plugins, Geduld, etwas Erfahrung im Umgang mit den Programmen und ein paar Stunden Zeit. Mir jedenfalls erspart eine solche kreative Arbeit von Zeit zu Zeit den Nervenarzt. Das fertige Bild finden Sie in höchster Auflösung zur Verwendung in Blogs, Webseiten etc. in meinem Flickr-Account.

Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen und Einzeilern. Eine korrekte Rechtschreibung wird erwartet.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Die Kommentare werden moderiert, offensichtliche SEO-Kommentare nicht veröffentlicht.