Geschrieben von Christian Schnettelker

Schlagwörter: ,

Webdesign Seohausen

Aus aktuellen Anlass hier ein Kommentar, den ein fleißiger SEO-Kommentarschreiber heute zu meinem Artikel „Ein Tag im Leben eines Webdesigners“ eingereicht hat:

Das Leben von einem Webdesigner aus Seohausen sieht ähnlich aus. Durch den täglichen Bezug zur Webagentur Seohausen kann man sich den Tagesablauf leider nicht aussuchen. Der Webdesigner Seohausen hat sich auf die Webseitenerstellung mit responsive Design und einem ausgeklügelten Content Management System spezialisiert. Dabei wird immer wieder das Webdesign Seohausen angewandt, welches höchste Qualität garantiert.

In diesem „Kommentar“ wurde die ursprünglich angegebene Stadt in der schönen Schweiz durch „Seohausen“ ersetzt, seine Strategie soll ja nicht nachträglich noch aufgehen.

SEO-Kommentator mit Grammatikschwäche

Denn, Sie haben es sicher bemerkt, besagter SEO-Kommentarschreiber versucht hier, mit dem Vorschlaghammer für seine Dienstleistungen Werbung zu machen, in dem er sooft als möglich „Webdesign Seohausen“ verwendet.

In seinem Eifer übertreibt er es dann auch noch soweit, dass der letzte Satz gar keinen Sinn ergibt und mit Grammatik hat man es auch nicht, denn statt „Das Leben von einem Webdesigner aus Seohausen“ müsste es „Das Leben eines Webdesigners aus Seohausen“ heißen. Die Schulen in der Schweiz sind wohl auch nicht mehr das, was sie einmal waren.

Gleichfalls ignoriert der Schreiber meinen Hinweis „Offensichtliche SEO-Kommentare werden nicht oder in anonymisierter Form veröffentlicht“ vor dem Kommentarbereich einfach, frei nach dem Motto: egal, absenden, vielleicht merkt er es ja nicht und schaltet den Mist trotzdem frei…

Tja, dumm gelaufen – das war einmal mehr ein großer Griff ins Klo! Für wie dämlich halten Sie mich?

Nachtrag vom 27. Dezember 2015

Die SEO-Kommentarschreiber versuchten heute mit einem Kommentar zu „Ärztehaus Mondstraße responsive“ erneut, in meinem Blog ihren Werbemüll abzuladen:

Die neue Seite vom Ärztehaus in der Mondstrasse ist besonders schön geworden durch das responsive Webdesign. Responsive Design sollte heutzutage jede Webagentur in eine Webseite einbauen können. Responsive Web Design ist so wichtig wie die richtigen Bilder auf einer Seite.

Mit etwas Mühe hätten sie merken können, dass ich mich über diese Art von „SPAM-SEO“ bereits mehrfach lustig gemacht habe. Eine solche Mühe machen die sich aber prinzipiell nicht.

Diese Leute ballern blind drauf los nach dem Schrotflinten-Prinzip: irgendeine Kugel wird schon treffen. Mag sein, aber nicht bei mir.

Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen. Eine gute Rechtschreibung sollte selbstverständlich sein.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Offensichtliche SEO-Kommentare werden nicht oder in anonymisierter Form veröffentlicht.