Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Schlagwort: Suchmaschinenoptimierung (SEO)

9. Juli 2016 // Nur Muth

Vor einer Woche ging die komplett überarbeitete Seite von Frau Susanne Muth, Trainerin, Beraterin und Moderatorin hier aus Essen online. Die bisher für ihre „UnternehmensEntwicklung“ in Joomla 1.5 realisierte Seite wurde verworfen und durch ein neues Template im aktuellen Joomla 3.5 inklusive responsivem Webdesign ersetzt.

Susanne Muth Notebook
Die Grundfarben Grau und Orange der alten Webseite blieben erhalten, Elemente aus der von Frau Muth zwischenzeitlich erstellten Firmenbroschüre kamen hinzu. So ist beispielsweise der spiralförmige Hintergrund diesem Material entnommen. Weiterlesen

9. Januar 2016 // Popularität – ein Jahr später

Ein kleines Update zu meinem Artikel „Popularität“ vom 03. Januar 2015. Fast genau ein Jahr später habe ich die Zahlen nochmals zu einem Diagramm umgewandelt, der Stand vom Anfang letzten Jahres ist schwarz markiert:

Popularitäten 2016

Man sieht also deutlich, dass alle Werte meiner Domain manoftaste.de sich in Jahresfrist ungefähr verdreifacht haben. Hauptsächlich ist dieser große Erfolg wohl der Verlinkung im Rahmen der Nutzung von Bildern meines Angebots bei Flickr zu verdanken. Dann sind natürlich auch Links neuer Projekte und der eine oder andere Link auf meine Artikel hier im Blog dabei. Weiterlesen

5. Dezember 2015 // Webdesign-Fehler, Folge 7: Bildersuche ignorieren

Ein sehr häufiger Webdesign-Fehler ist es, die Möglichkeiten einer Bildersuche zu unterschätzen und beim Aufbau bzw. der Optimierung der Seite zu ignorieren. Ein Bespiel aus der Praxis:

Gesuchtes Ersatzteil
Dieses fiese kleine Plastikteil fehlte mir neulich, es dient zum direkten Anschluss des Ablaufes einer Waschmaschine (oder Spülmaschine) an einen Siphon.

Normalerweise wird der Ablauf einer solchen Maschine seitlich neben dem Abfluss einer Spüle angeschlossen; in manchen Fällen gibt es aber keine Küche, wie bei mir, wo die Waschmaschine im Bad steht. Oder habe Sie eine Küche im Bad?

Ham wa nich!

Das Problem an der Sache war, dass dieses kleine Teil keinen Namen hat, nachdem man im Baumarkt fragen oder nach dem es sich „googlen“ lässt. Apropos Baumarkt, die Nachfrage dort erwies sich einmal mehr als völliger Reinfall, zuerst verkaufte die dortigen Experten eine völlig falsche Lösung und konnten beim zweiten Versuch das gesuchte Teil nicht liefern. „Ham wa nich!“ Weiterlesen

30. Juni 2015 // Zum Haare ausraufen

Heute hatte ich erneut eine Anfrage zur Überarbeitung einer bestehenden Webseite. Da mein Auftritt in Google gut positioniert ist kommen diese erfreulicherweise immer öfter.

Nicht erfreulich war einmal mehr der Blick „unter die Motorhaube“ der Kundenseite, wo deutlich sichtbar wird, was manche „Kollegen“ Webdesigner so an handwerklichem Pfusch abliefern.

Haarverlust #1 – Die zu überarbeitende Webseite

Der SEO-Score zeigt traurige 51%, da ist viel Geld in den verhangenen Jahren am Kunden vorbei zur Konkurrenz gewandert. Völlig unverzeihbarer Fehler der bisherigen Webdesign-Agentur ist der Seitentitel: „Home | <domainname>“. Da frage ich mich doch, wie dumm man eigentlich so sein kann.

Nach „Home“ sucht garantiert keiner, siehe meinen gleichnamigen Artikel vom April 2014. Den Domainnamen in den so unglaublich wichtigen Seitentitel zu packen ist jedoch selten dämlich, um nicht „geschäftsschädigend“ zu sagen. Weiterlesen

26. April 2015 // Low hanging fruits

Normalerweise bin ich kein Freund von „Business-Anglizismen“, aber hier passt mE das Bild sehr schön. Tief hängende Früchte sind leicht zu erreichen, diese sollte man zuerst pflücken. Ein paar Beispiele:
Low hanging fruits

Webdesign, SEO

Hinsichtlich Webdesign im Allgemeinen und SEO im Besonderen wären nach meiner Einschätzung solche tief hängenden Früchte die folgenden:

  • Ein aussagekräftiger Seitentitel mit den wichtigsten Keywords und ggf. lokalem Bezug, z.B. „Webdesign Essen“
  • Die Verwendung von sprechenden URLs. Statt eine Webseite als prof-wd.html zu benennen schreiben Sie besser /kompetenzen/professionelles-webdesign.html
  • Strukturierung des Inhaltes mit Heading-Tags, wobei insbesondere im H1-Tag wichtige Keywords genannt werden und diese H1-Überschrift nur einmal vorkommen sollte
  • Sprechende Bildernamen: statt „foto123.jpg“ das Bild als „rote-kirschen.jpg“ benennen und einen alt-Tag „Rote Kirschen“ setzen, damit Besucher über die Google-Bildersuche kommen
  • Überprüfung der SEO-Werte mittels eines der zahlreich im Netz vorhandenen SEO-Tools

Weiterlesen

21. April 2015 // Neuer Such-Algorithmus – Mobile-Friendliness wird Ranking-Faktor

Die von Google angekündigte Änderung seines Such-Algorithmus hinsichtlich „Mobile-Friendliness“ ist seit heute aktiv, siehe den folgenden aktuellen Screenshot von meinem Android-Handy:

Screenshot mobile Suche
Die Mainstream-Presse berichtet jetzt auch darüber; hier drei Links: Weiterlesen

4. April 2015 // Müller & Partner

Vor etwas mehr als einem Jahr kontaktierte mich die Kanzlei „Müller & Partner“ aus Gelsenkirchen, ich möchte doch bitte zu einem Gespräch in die Kanzlei kommen, um die Erneuerung der beiden Internet-Auftritte auf muellerupartner.de und mueller-stbgmbh.de zu besprechen.
Screenshot Startseite Müller und Partner
Aus diesem ersten Treffen wuchs eine Geschäftsbeziehung mit mehreren Projekten, inzwischen sind nun auch die vorab genannten Auftritte fertig. Mit etwas gestalterischem Stolz möchte ich heute meine Arbeit vorstellen und einige Hintergründe darlegen.

Das Thema Steuern und Rechtsanwalt ist natürlich erst einmal recht trocken, den meisten fällt dazu eher wenig ein. Wir entschlossen uns schnell, von den üblichen Bildern „Aktenstoß, Formular, Bibliothek, Unterschriftenmappe etc.“, die man auf vielen Kanzlei-Webseiten weltweit sieht, Abstand zu nehmen und mit in erster Linie schönen, aber nicht direkt themabezogenen Aufnahmen zu arbeiten. Weiterlesen

31. März 2015 // Responsive Webdesign – Jetzt wird’s ernst

Alles Neu macht in diesem Jahr nicht der Mai, sondern schon der April: ab dem 21.04.2015 wird Google laut „Webmaster Central Blog“ seinen Suchalgorithmus signifikant ändern.
Mobile-Friendliness

„Mobile-Friendliness“

Webseiten, die mittels „Responsive Webdesign“ für die Anzeige auf mobilen Geräten vorbereitet sind, haben dann gegenüber den Wettbewerbern, die diese Vorbereitungen nicht getroffen haben, einen Wettbewerbsvorteil, zumindest bei einer mobilen Suche. Denn ab dem 21. April ist die „Mobilfreundlichkeit“ einer Website ein weiterer Ranking-Faktor.

Dies bedeutet: sind die Inhalte nicht für den Zugriff über Mobilgeräte optimiert, so stehen diese bei der Suche über ein Smartphone uU trotz gutem Inhalts weiter hinten in der Suchergebnisliste. Zudem kennzeichnet Google optimierte Seiten und warnt sogar, wenn die Seiten nicht entsprechend angepasst sind. Au weia! Weiterlesen