MySQL

Schlagwort: MySQL

29. August 2015 // Zugriff auf die Joomla-Datenbank

Nutzt man Joomla als Content-Management-System bietet es sich an, anstatt mühsam eine eigene MySQL-Datenbank zu verwalten seine Daten einfach in einer eigenen Tabelle der Joomla-Datenbank abzulegen. In einem aktuellen Projekt habe ich dies getan, daher hier einige vielleicht nützliche Beispiele für den Zugriff als PHP-Sourcecode.

Vorbemerkungen

Der Zugriff auf die Joomla-Datenbank ist eigentlich recht gut dokumentiert, die zuständige PHP-Klasse nennt sich „JDatabase“. Die folgenden zwei Seiten waren Grundlage für den (modifizierten) Code:

■ Lesen: https://docs.joomla.org/Selecting_data_using_JDatabase
■ Schreiben, Updaten und Löschen: https://docs.joomla.org/Inserting,_Updating_and_Removing_data_using_JDatabase

Für das Verständnis dieses Artikels wäre es weiter gut, wenn Sie in PHP fit sind und ein paar Grundkenntnisse zu MySQL mitbringen.

Definitionen

Der Übersichtlichkeit halber definiere ich vorab zentral den Namen meiner Tabelle in der Datenbank:

 define( "KARLMAY", "#__karlmay" );

Die Tabelle heißt also <irgendwas>__karlmay, das ‚#‘ respektive <irgendwas> steht für den Tabellenvorsatz, der bei der Installation von Joomla gewählt wurde

Z.B. könnte der vollständige Tabellenname später, wenn Sie per phyMyAdmin nachschauen, ‚qkw__karlmay‘ lauten. Den Tabellennamen „fest zu verdrahten“ wäre natürlich auch möglich, mit ‚#‘ als Platzhalter ist es aber einfacher und schöner. Weiterlesen

15. Januar 2013 // Meine PHP-Toolboxen LT6 und LT7

Um bei der Erstellung von Webauftritten mit dynamischen Funktionen das Rad nicht jedes mal neu erfinden zu müssen benutze ich seit Jahren zwei Toolboxen, die ich hier einmal kurz vorstellen möchte.

LT6 und LT7, so der etwas kryptische Name, entstanden aus einer losen Sammlung von PHP-Funktionen, welche ich ca. 2003 erstellte und die damals den Namen LT4 trugen. Das LT bedeutet jeweils soviel wie „Library Type“, also LT6 = Library Type 6.

Im Jahre 2006 entwarf ich für den inzwischen nicht mehr im Einsatz befindlichen LT4 zwei Nachfolger, die folgende Aufgaben haben: Weiterlesen

6. Dezember 2012 // Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Vom Pferd schon!

Im November bekam ich den Auftrag, die aus dem Jahre 2009 stammende und inzwischen veraltete Seiten des Reitclubs St. Mauritz in Münster vollständig neu zu gestalten. Ziel war ein modernes, reduziertes, elegantes Layout mit großen Kopfbildern zu schaffen.

Der Vorstand des Clubs wollte zudem die wichtigsten Seiten des Auftritts über ein CMS selbstständig pflegen können. Zuerst entwarf ich das folgende Layout: Weiterlesen