jQuery

Schlagwort: jQuery

5. März 2016 // Externe Session-Daten in Joomla

Während der Bearbeitung eines neuen Projektes ergab sich einmal mehr eine knifflige Aufgabenstellung:

  • Auf Daten eines externen PHP-Systems soll innerhalb von Joomla zugegriffen werden, abhängig vom Zustand eingeloggt ja/nein, welcher in separaten Session-Daten vorgehalten wird.
  • Da Joomla seine eigene Session-Verwaltung betreibt sind die externen Session-Daten in Joomla (wohl auch aus Sicherheitsgründen) nicht direkt erreichbar.
  • Die Umprogrammierung des externen Systems hin zur Zusammenarbeit mit Joomla scheidet leider aus.

Nach einigen Überlegungen entwickelte ich die folgende Javascript / Ajax-Lösung, welche ich heute einmal kurz vorstellen möchte:

Schritt 1

Innerhalb des Joomla wird eine Markierung gesetzt, an der später der extern generierte HTML-Code eingefügt wird:

<div id="results"></div>

Das war ja noch einfach.

Schritt 2

Aufruf der verarbeitung.php per Javascript / jQuery über Ajax: Weiterlesen

17. Oktober 2015 // Steuerkiste – Teil 2: Die Technik

Im zweiten Teil der Projektbeschreibung zu meinem sommerlichen Großprojekt „Steuerkiste“ möchte ich ein paar Worte betreff der dort verwendeten Webtechniken verlieren.
Webtechniken
Die Kunst wird sein, Sie dabei nicht übermäßig zu langweilen, sind doch Begriffe wie Javascript, jQuery, MySQL, Webfont, PHP und Ajax eher etwas für „Nerds“, für die wiederum das Vorurteil gilt, dass selbige kreidebleich im Keller sitzen, Chips futtern, Cola trinken, selten das Sonnenlicht sehen und das gesellschaftliche Leben einer Feldermaus führen. Weiterlesen

12. September 2015 // Zugriff von Javascript auf PHP-Daten mittels Ajax

Das Großprojekt, welches mich den ganzen Sommer über beschäftigt hat und in Kürze fertig gestellt sein wird, stellte mich auch vor eine Reihe von neuen Problemen. Eines war die Überprüfung von Benutzereingaben mittels Tabellen.

Diese langen und komplizierten Tabellen lagen bereits in den PHP-Skripten vor, da damit abschließend auch ein Endpreis für das Produkt errechnet wird. Zusätzlich sollten aber bereits während der Parametereingabe der Benutzer durch Abfrage der Tabellen auf Fehleingaben hingewiesen werden.

Hierzu sah ich zwei Lösungswege:

■ Jascript-Lösung: Die Tabellen könnten ein zweites Mal in Javascript angelegt und in die Webseite geschrieben werden, mittels Javascript ließen sich die Benutzereingaben dann überprüfen. Vorteil: relativ einfach zu realisieren. Weiterlesen