Geschrieben von Christian Schnettelker

Schlagwörter: , , ,

Praxishomepage XL

Praxishomepages, die ich im Auftrag für Mitglieder der LGNW und Mediteam Münster erstelle, umfassen normalerweise inklusive allen Pflichtangaben zwischen sieben und zehn Seiten. In meiner abschließenden „Manöverkritik“ bemängele ich dabei regelmäßig die oft knappen Texte zu den angebotenen Leistungen, sind diese es doch, welche die Patienten vornehmlich interessieren und über die Suchmaschinen Besucher auf die Seiten leiten.

Startseite Praxishomepage Pappai / Schiller
Das es auch anders, wesentlich ausführlicher und besser geht zeigt die neue Praxishomepage von Dr. med. Dirk Pappai und Prof. Dr. med. Meinhard Schiller, Hautärzte aus Coesfeld, welche vor kurzen freigeschaltet wurde.

Bevor ich zu den Leistungen komme noch ein paar Fakten zur Entwicklung der Seite, obiges Layout ist der dritte Entwurf, auch das ist ziemlich ungewöhnlich. Die ersten zwei Vorschläge meinerseits fanden zwar Gefallen, ich merkte anhand der Beispielseiten, die mir von der Praxis genannt wurden, jedoch schnell, dass man auf noch großformatigere Bilder Wert legte.

Kampf mit dem Panorama

Die finale Gestaltung der Seiten ist das Ergebnis vieler Versuche, langer Diskussionen und Überlegungen. Schwierigkeiten hatte ich teils mit dem Bildmaterial, obwohl hochqualitativ und vom Profi waren die Aufnahmen aufgrund des gewählten Ausschnitts und Formats für ein breites „Panoramaformat“ nicht immer geeignet.

So griff ich des Öfteren in die Grafik-Trickkiste, um die Bilder auf 2500 x 315 Pixeln umzuwandeln, wobei das Motiv dann natürlich unbedingt erkennbar bleiben musste.

Das Porträtbild der Doktoren im Kopf der Startseite ist beispielsweise im Grafikprogramm gestreckt und der fehlende Hintergrund durch eine passende Farbe ergänzt.

Seite Leistungen
Bei anderen Bildern war dies nicht notwendig, siehe obiges Bild eines Allergie-Tests. Hier sind wir dann auch beim anfangs angesprochenen umfangreichen Leistungsverzeichnis angekommen; in einer Hauptseite werden zuerst alle Themenbereiche als große Schaltflächen mit Vorschaubildern und kurzem Infotext übersichtlich dargestellt.

Auf insgesamt zehn Unterseiten erhalten die Patienten (und Suchmaschinen) dann umfangreiche Informationen zu den angebotenen Leistungen.

Unterseite mit Panoramabild
Oben nochmal ein angepasstes Panoramabild. Wenn Sie genau hinschauen erkennen Sie die Bearbeitung des Hintergrundes, trotzdem sieht es mE aber nicht unnatürlich aus. Zusätzliche Bilder sind bei Gelegenheit dann auch im Text platziert, einige wurden nachträglich über istockphoto.com zugekauft.

Die Praxis möchte im neuen Jahr nochmal zusätzliche Bilder anfertigen lassen, wobei dann auch der Panoramafaktor besser berücksichtigt werden soll. Auch ist geplant, die Seiten in einem zweiten Schritt um einige Details auszubauen, welche wir in Absprache erst einmal zurückgestellt hatten. Es soll vermieden werden dass, wie der von mir hier gerne als Beispiel angeführte Kölner Dom, die Seite eine Dauerbaustelle wird.

Suchmaschinenoptimierung

Der umfangreiche Text mit vielen fachspezifischen Schlüsselwörtern und sich daraus ergebenden organischen Keywords ist bereits ein großer Wettbewerbsvorteil in Sachen Auffindbarkeit in den Suchmaschinen; alle weiteren üblichen Optimierungen wie „sprechende URLs“, passend benannte Bilder mit Alt-Tags, hierarchische Überschriften (h1) und Zwischenüberschriften (h2,h3) habe ich wie gewohnt vorgenommen.

Auch wurden die Seiten selbstverständlich wieder über die Google Webmastertools inklusive Sitemap für eine schnellere und komplette Indizierung angemeldet.

Die neuen Seiten der Doktoren sind also, sowohl durch die überbreiten Panoramabilder, die umfangreichen Texte mit vielen Keywords als auch durch das breite Leistungsspektrum, tatsächlich „Extra Large“ (XL).

Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen und Einzeilern. Eine korrekte Rechtschreibung wird erwartet.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Die Kommentare werden moderiert, offensichtliche SEO-Kommentare nicht veröffentlicht.