Geschrieben von Christian Schnettelker

Schlagwörter:

Popularität

Zum Jahresanfang etwas Erfreuliches: seit September 2013 notiere ich mir die einzelnen Messwerte zur Linkpopularität, Domainpopularität, IP-Popularität und Class C-Popularität für meine Domain manoftaste.de. Wie man in der folgenden Grafik sehen kann ist alles in den anderthalb Jahren deutlich gestiegen, wie schön. Einen besonderen Schub gab es im Oktober 2014, was da genau Positives passiert ist weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.
Popularitäten
Die obige Grafik beinhaltet allerdings nicht die Linkpopularität, da diese für meine Domain sehr stark schwankt. Ich vermute, die Ursache dafür sind Links von anderen Blogs, die in manchen Systemen automatisch auf zahlreichen Seiten auftauchen, dann wieder aus dem CMS fallen und so durch dieses hin- und her die Ergebnisse verfälschen.

Da insgesamt alle Werte aber steigen und sich ca. verdreifacht haben soll mir das an dieser Stelle egal sein. Wichtig für mich: die Bemühungen im Rahmen des Linkbuildings (u.a. durch meinen Flickr-Account) scheinen zu fruchten und meine Seite im Ranking weiter nach oben zu bringen bzw. sicher zu stellen, dass sie oben bleibt.

Webdesign-Lexikon

Bei der Vorbereitung dieses Artikels habe ich mir vor ein paar Wochen überlegt, wie ich denn wohl die gar nicht so einfach zu beschreibenden Fachbegriffe wie Link-, Domain-, IP- und Class C-Popularität am besten erkläre.

Schließlich hatte ich die Idee, ein kleines Lexikon mit diesen Fachbegriffen anzulegen, welches ab sofort über webdesign-lexikon.manoftaste.de erreichbar ist und im Laufe der Zeit sicher hier und da erweitert werden wird. An passender Stelle im Blog verlinke ich nun einen Fachbegriff dorthin und erspare mir so eine dauernde Wiederholung der Erklärungen. Alle bestehenden (alten) Artikel werden nach und nach entsprechend verändert.

Dabei erhebt das Lexikon allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ich erkläre dort in erster Linie möglichst kurz die für meine Arbeit wichtigen Fachbegriffe und gebe praxisbezogene Hinweise und Beispiele. Der Vorteil ist, dass sich der Leser nicht durch ellenlange Erklärungen arbeiten muss, wer mehr wissen möchte findet in anderen Lexika oder Wikipedia wesentlich ausführlichere Beschreibungen. Mir geht es um eine kurze Definition zum besseren Verständnis.

Falls Sie in meinem noch neuen Webdesign-Lexikon einen Fehler finden, einen wichtigen Begriff vermissen oder etwas nicht funktioniert scheuen Sie sich bitte nicht, mich darauf aufmerksam zu machen.

Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen. Eine gute Rechtschreibung sollte selbstverständlich sein.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Offensichtliche SEO-Kommentare werden nicht oder in anonymisierter Form veröffentlicht.