Geschrieben von Christian Schnettelker

Neuer Bußgeldkatalog

Da ich mich zukünftig nicht mehr ständig über stets gleichen Fehler von Webdesign-Kunden ärgern möchte tritt ab heute, dem 01. April 2017, mein neuer, drakonischer Bußgeldkatalog für Webdesign-Kunden in Kraft.

Hier eine Auflistung der Verfehlungen und den zukünftigen Strafen:

■ Anrufe morgens vor 9:00 Uhr: 100 EUR
■ Anrufe morgens vor 9:00 Uhr mit Bitte um sofortigen Rückruf: 300 EUR
■ Fax-Sendeversuche auf der Telefonleitung: 50 EUR je Wahlwiederholung
■ Beantwortung einer Email unter statt über dem Ursprungstext: 70 EUR

■ 20 Bilder mit je 5 MB einzeln schicken statt einen Clouddienst zu nutzen: 300 EUR
■ Personenbilder nicht nach dem Namen der abgebildeten Person benennen: 200 EUR
■ Ankündigung, irgendwann einmal irgendetwas zu schicken: 80 EUR je Ankündigung

■ Vergessene Email-Anhänge: 60 EUR pro Rückfrage
■ „Habe die Bilder schonmal passend verkleinert“ und Hochkantbilder: 60 EUR pro Bild, mindestens aber 200 EUR
■ Komplizierte Liste mit zahlreichen Änderungsanweisungen schicken statt einer Datei mit dem korrigierten Text: 50 EUR pro Korrektur
■ Mich mit sich immer wieder ändernden Textfassungen verwirren: 100 EUR pro Fassung

Prügelstrafen

Die folgenden, besonders schwerwiegenden Verfehlungen werden mit einer Prügelstrafe belegt:

■ Anrufe am Montagmorgen vor 10:00 Uhr: 20 Schläge
■ Stundenlanges Hinterhertelefonieren für eine Kleinigkeit, die per Email hätte geschrieben werden können: 30 Schläge
■ Schnippische Bemerkungen und Besserwisserei: 50 Schläge

Mit freundlichem Gruß
Ihr Webdienstleister

Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentare

Kommentare

  1. Peter schrieb:

    Guten Morgen, ich finde diese Idee spitzenmäßig.

    Die allerschlimmsten Kunden sind jene, die überhaupt nicht wissen, was sie wollen, dann bei Vorschlägen nicht „ja“ und nicht „nein“ sagen (ja nicht mal leck mi am A….) – aber stattdessen deren Freunde, Verwandten etc auf einmal gescheit mitreden – dann auf einmal alles haben wollen (aber kosten darf es eigentlich nichts).

    Grüße aus den Bergen,
    Peter

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen. Eine gute Rechtschreibung sollte selbstverständlich sein.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Offensichtliche SEO-Kommentare werden nicht oder in anonymisierter Form veröffentlicht.