Geschrieben von Christian Schnettelker

Ich glaub‘, ich werd‘ alt…

Ich verstehe diese Welt immer weniger. Zum Beispiel heute, da stellt eine amerikanische Firma – die mit dem angebissenen Obst-Logo – eine potthässliche, völlig überteuerte „Uhr“ vor. Super, darauf haben wir alle gewartet! Eine Uhr!

Dieses „Gadget“ kann natürlich mehr, als einfach nur die Zeit anzeigen, z.B. den Weg weisen, vorausgesetzt, man hat das völlig überteuerte „Phone“ des gleichen Herstellers dabei, welches den Weg aber viel übersichtlicher auf einem wesentlich größeren Display anzeigen könnte. Hmm…

Naja, ich will nicht ungerecht sein, dafür ist die sensationelle Uhr, neudeutsch „Watch“, auch nicht mehr rund, wie ich es erwarten würde, muss täglich aufgeladen werden, ist weder schock-resistent, kratzfest geschweige denn wasserdicht und wird in spätestens einem Jahr vom völlig überteuerten Nachfolgemodell abgelöst. Toll!

Mir fällt auch nach längerem Überlegen leider kein einziger Grund ein, warum ich meinen Plusschlag damit in die Welt übertragen sollte – die gleichgeschaltete Hofberichtspresse jubelt trotzdem, also muss ja was dran sein…

Top Level Leadership & Cross Boarder Transactions

Dann „checke“ ich meine Emails, bin dummerweise immer noch bei einem dieser Business-Kasper-Portale angemeldet. Von dort bekomme ich eine Kontaktanfrage eines mir gänzlich unbekannten „Managers“, der seine bestimmt unverzichtbaren Kenntnisse und Tätigkeiten wiefolgt beschreibt:

Denglisch
Aha, „Development of Strategies for Emerging Markets, Developing Markets and Growth Markets“ – boah, schon toll, was da alles so „developt“ wird und vor sich hin „growth“… „Multi Channel Management“ heißt dann sicher soviel wie „Ich tanze auf vielen Hochzeiten“ und „Turn-around-Expertise“ ist ein Gutachten, bei dem auch die Rückseite bedruckt ist.

Nur, wo genau ist der Unterschied zwischen „Strategic Marketing“ und „Marketing Strategy“? Naja, dafür bin ich sicher nicht wichtig genug…

Kates Baby

Dann kurz noch zum „Fratzenbuch“ gewechselt, dort schütten sich geschätzte 50% der Leute seit Wochen Eimer mit Wasser über den Kopf während die andere Hälfte darüber sinniert, ob Kates zweites Baby auch abstehende Ohren und vorzeitigen Haarausfall bekommt.

Ich frage mich allerdings, was mich die Schwangerschaft dieser Frau angeht – ich war es bestimmt nicht. Und wer zum Teufel ist diese „Kate“ überhaupt?

Tja, an Tagen wie diesen merkt man, dass man alt wird…

Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben

Allgemeiner Hinweis: Bitte kommentieren Sie zum Thema unter Vermeidung von Allgemeinplätzen. Eine gute Rechtschreibung sollte selbstverständlich sein.

Hinweis für SEO-Kommentarschreiber: alle Links sind nofollow und steigern Eure Linkpopularität nicht. Offensichtliche SEO-Kommentare werden nicht oder in anonymisierter Form veröffentlicht.