Serie: Links Deluxe

Kategorie: Serie: Links Deluxe

2. April 2016 // Links deluxe, Folge 5

Erneut stelle ich heute Webdienste und Programme vor, die mir gefallen haben und die, nach meiner persönlichen Meinung, nützlich („deluxe“) sind. Wie immer alles völlig unbeeinflusst, niemand vergisst zufällig einen Umschlag mit Geld auf meinem Schreibtisch, wenn ich eine Empfehlung ausspreche.

Geöffnete Festplatte

https://www.miray.de/de/products/sat.hdclone.html

Im Sommer 2013 verabschiedete sich eine SSD in meinem Rechner – ohne Vorwarnung, von heute auf morgen. Jeder sollte sich bewusst sein, dass es auch ihn jederzeit treffen kann. Laut Murphys Law ist ein Ausfall unvermeidlich („Anything that can possibly go wrong, does“) und passiert immer exakt zum ungünstigsten Zeitpunkt („If there is a worse time for something to go wrong, it will happen then“). Weiterlesen

31. Mai 2015 // Links deluxe, Folge 4

Hier wieder einige Links zu Webdiensten und Programmen, die mir gefallen haben und die, nach meiner persönlichen Meinung, nützlich sind. Wie immer alles völlig unbeeinflusst, ich bekomme keinen Cent für eine Empfehlung.
Kontrollstaat

https://privacy-captcha.com

Der Überwachungswahn nimmt immer groteskere Züge an, viele machen treudoof bzw. gedankenlos mit und geben persönlichste Daten in fremde Hände, um ein paar lächerliche Vorteile zu haben.

Wenn Sie nicht zu dieser einfältigen Schafsmasse gehören oder zukünftig nicht mehr gehören möchten bietet Ihnen Privacy Captcha einen Online-Service zur Umwandlung von Texten aller Art in eine nicht für Maschinen lesbare Grafik an.

Das ist natürlich nicht immer praktikable und nur eine von vielen anderen Möglichkeiten, es dem immer mehr abzeichnenden Kontrollstaat sowie NSA & Co. so schwer wie möglich zu machen. Nützlichkeitsfaktor: ★★ (zwei von fünf Sternen). Weiterlesen

17. August 2014 // Links deluxe, Folge 3

Seit dem letzten Beitrag in meiner kleinen Serie „Links deluxe“ ist bereits fast ein Jahr ins Land gegangen, hier also wieder einige Links zu Seiten und Programmen, die mir in der Zwischenzeit aufgefallen sind. Wie immer alles rein subjektiv und unbeeinflusst, diesmal liegt der Focus auf nützlichen Programmen für Windows.

http://sourceforge.net/projects/freeplane/

Seit einiger Zeit nutze ich das sogenannte „Mind-Mapping“ intensiv am PC, damit lassen sich wunderbar Zusammenhänge und Pläne visualisieren, vorausgesetzt, man hat einen wirklich großen Bildschirm – sonst macht das keinen Spaß. Das Open-Source-Programm „Freeplane“, welches ich dazu benutze, funktioniert wunderbar und sehr zuverlässig, allerdings scheint mir die Programmoptik doch leider etwas in die Jahre gekommen zu sein.

Auch die Default-Einstellungen für die Mindmaps sind in der Regel scheußlich: quietschbunte Farben mit altbackenen Fonts, man muss also alles etwas mühsam verstellen, damit es auch optisch einigermaßen gut aussieht. Nützlichkeitsfaktor: ★★★★ (vier von fünf Sternen). Weiterlesen

29. September 2013 // Links deluxe, Folge 2

Seit der ersten Folge meiner Links-Deluxe Reihe vom 25. Mai 2013 sind einige mehr oder weniger nützliche Links hinzugekommen, die ich in meine Sammlung aufgenommen habe, hier sind sie. Ich vergebe auch wieder einen persönlichen, rein subjektiven Nützlichkeitsfaktor.

http://pltts.me/

Wenn man Inspirationen für die Farbgebung einer Webseite oder einer Grafik sucht bieten Seiten wie pltts.me hunderte Farbpresets, bestehend aus jeweils fünf miteinander harmonierenden Farben.

Die zugehörigen Hex-Codes werden hier übrigens nach Klick auf ein Preset angezeigt, ein ähnliches Projekt ist Kuler auf adobe.com. Solche Farbpresets bzw. „Themes“ sind ab und zu nützlich, oft gefallen mir die Farben dann später aber doch nicht. Nützlichkeitsfaktor: ★★ (zwei von fünf Sternen)

Farbprofile Weiterlesen

25. Mai 2013 // Links deluxe, Folge 1

Ich habe heute einmal ein paar Seiten aus meinem Linkverzeichnis herausgesucht, die ich regelmäßig nutze, da sie für meine Arbeit von besonderer Güte und Nützlichkeit, also sozusagen „deluxe“ sind. Da in der nächsten Zeit sicher immer wieder neue Seiten hinzukommen werden mache ich daraus eine kleine Reihe, heute also Folge 1:

http://www.whatfontis.com/

Oft habe ich das Problem, dass mir z.B. ein Logo zur Verfügung gestellt wird, aber sämtliche anderen Informationen dazu fehlen, insbesondere der Name der verwendeten Schriftart. Mittels whatfontis.com kann man jetzt nachträglich feststellen, welcher Font vom Designer des Logos benutzt wurde.

Dazu lade ich den Teil der Grafik hoch, der den geschriebenen Text enthält und bestätige innerhalb der Seite die per OCR erkannten Buchstaben. Anschließend wirft mir das System eine Liste kommerzieller und / oder freier Schriftarten aus, die gleich oder zumindest ähnlich zum fraglichen Font sind. Nützlichkeitsfaktor: ★★★★ (vier von fünf Sternen). Weiterlesen